Zurück zur vorherigen Seite

ab Juni 2019: Vinya Loft Mentoring Programm

 

Für alle Absolventen einer 200h- oder 300h Yogalehrerausbildung bieten wir ab Juni 2019 wieder ein Mentoring Programm an.

In einem Zeitraum von drei Monaten lernst Du noch sicherer zu assistieren, zu unterrichten und Deinen eigenen Stil als Yogalehrer zu finden.
Durch dieses Mentoring Programm wirst Du als Anfänger schneller Kurse vertreten können und selbst den Mut finden, Dir eigene Kurse aufzubauen.
Wenn Du schon Unterrichtserfahrung hast, bekommst Du neue Impulse für Deinen Unterricht und lernst authentischer zu unterrichten.

Anforderungen an Yogalehrer heute
Es ist Aufgabe des Yogalehrers in seinem Tun und seiner Lehre lebendig zu bleiben und zu wachsen. Dafür ist es wichtig stetig weiter zu lernen, das bereits vorhandene Wissen zu vertiefen und in regelmäßigen Abständen neue Impulse zu erhalten.

Um heutzutage den Anforderungen an einen qualitativ hochwertigen Yogaunterricht gerecht zu werden, ist es notwendig, die verschiedenen Entwicklungen im Yogabereich zu verstehen und durch eine intensive Auseinandersetzung eine aufgeklärte Sichtweise darauf zu erlangen. Nur so kann das wirklich Wichtige in den eigenen Unterricht integriert werden.

Doch das allein reicht noch nicht aus. Wer bereits Yoga unterrichtet, weiß, dass zu einem guten Unterricht weitaus mehr gehört – aber was ist es, worauf es ankommt?

Ablauf
Ab Juni 2019 haben wir wieder 3 Plätze in unserem Mentoring Programm zu vergeben.

Orientierungstreffen: Wir starten im Mai mit einem ersten Orientierungstreffen im Vinya Loft Yogastudio in Bremen. Hier wollen wir Dich und die Mentoringgruppe näher kennenlernen. Während dieser ersten Begegnung werden die Ziele und der genaue Ablauf für das Mentoring-Programm besprochen. Es gibt ausreichend Zeit für Fragen und Antworten.

 

 

Unterrichtspraxis: Du übernimmt 3 Monate (12 Termine) fest eine Yogaklasse im Vinya Loft.
Zur Auswahl stehen jeweils:
Mittwoch 17:00 Uhr Level 1-2 (60 min)
Samstag  09:00 Uhr Level 1-2 (60 min)  
Sonntag  10:00 Uhr Level 2 (90 min)

In diesen New Teacher Klassen hast Du Gelegenheit Dich auszuprobieren und neu gelernte Aspekte direkt umzusetzen. Du lernst, was es heißt, dabei zu bleiben und gefördert zu werden. So wirst Du schnell sicherer in Deinem Unterricht und kannst mit dieser Sicherheit schneller Deinen eigenen Stil des Ansagens von Positionen und Philosophie finden. Die Regelmäßigkeit und das Dranbleiben sind ein großer Schritt hin zu einer Lehrer-Persönlichkeit.

Hands On-Praxis: Während des Mentoring Programms adjustest Du in insgesamt 12 Yogaklassen aus unserem offenen Kursplan  (Level 1/Level 1-2/Level 2/Rückenfokus).
Assistieren bedeutet Qualität und Leidenschaft im Vinya Loft. Du hast in  Deiner Ausbildung den Grundpfeiler gelegt – nun geht es darum, die Assists mit Leib und Seele anzuwenden, durch die wöchentliche Praxis immer mehr zu verstehen und in die Tiefe zu gehen. Während Du in der Ausbildung gelernt hast, wie man bestimmte Hilfestellungen gibt, lernst Du im Mentoring, genauer hinzuschauen, Deine Assists auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer anzuwenden und vielleicht auch Deinen ganz eigenen Weg in die Welt der Hand-On zu finden.

Unterrichtsanalyse: Dein Mentoren werden 2 Mal Deine Yogaklassen besuchen, Deinen Unterricht analysieren und Dir ein ausführliches Feedback dazu geben. Diese Analyse wird 1 x zum Anfang und 1 x zum Ende des Mentoring Programms, so dass Du ein direktes Feedback zu Deinen Fortschritten bekommst.

Teacher Coaching: Es gibt zusätzlich einen gemeinsamen Workshop, an dem Du und die anderen Mentees teilnehmen und von Farina gecoacht werden. In kleinen Sequenzen, die Du selbst unterrichtest, lernst Du, Dich sicherer und klarer auszudrücken. Durch dieses direktes Feedback schleichen sich Fehler gar nicht erst ein. Du bekommst verschiedene Werkzeuge an die Hand, mit denen Du Dich sicherer fühlst.

Austausch innerhalb der Mentee-Gruppe: Während des Mentoring Programms hospitierst Du jeweils 2 x in den Yogaklassen der anderen beiden Mentees und gibst selber Feedback.

Teilnahme an Yogaklassen: Während des Mentoring Programms nimmst Du 6 x an Yogaklassen im Vinya Loft bei erfahrenen Lehrern teil. Für 2 dieser Yogaklassen erstellst Du einen ausführlichen Analyse-Bericht. Dafür hast Du nach Kursende Zeit mit dem Lehrer, um Fragen zu stellen und die Arbeitsweise und Ausrichtung des Lehrers hinter dem Sichtbaren zu verstehen. 

Mentor

Farina Behme, die Gründerin und Inhaberin des Vinya Loft, wird als Mentorin das Programm leiten. Ihre umfassenden Kenntnisse gehen weit über den Tellerrand des Power/Vinyasa Yoga hinaus und Du wirst von ihrer langjährige Erfahrung als Yogalehrerin profitieren. Farinas fröhliche und gleichzeitig fordernde Art wird Dich motivieren, aus Deiner Komfortzone herauszutreten und auch mal etwas Neues zu wagen. Mehr über Farina erfährst Du hier.

Andrea Göckel und Inka Wuschisch unterstützen Dich als weitere Mentoren während dieser 3 Monate. In allen Phasen wirst Du von Dich förderndem Feedback begleitet, an dem Du wächst und schnell Deine Fortschritte siehst. Während des Mentoring Programms stehen Deine Mentoren Dir für Fragen zur Verfügung (per Email oder telefonisch).

Termine

14.04.2019      Bewerbungsfrist

03.05.2019      Orientierungstreffen   18 – 19 Uhr

01.06.2019      Starttermin fürs Unterrichten

29.06.2019       Teacher Coaching      15 – 18 Uhr

Das nächste Mentoring Programm startet voraussichtlich wieder ab Februar 2020

Kosten

300 €     Regulär           

250 €     Absolventen des Vinya Loft Teacher Training 200 h       

Mitgliedschaft inklusive: Du kannst während des Mentoring Programms kostenfrei die Yogaklassen aus unserem offenen Kursplan besuchen.

Voraussetzungen und Bewerbung

Als Bewerber für dieses Mentoring-Programms musst Du eine 200 oder 300 Std. Yogalehrerausbildung (aus einer Hatha Yoga Stilrichtung) erfolgreich abgeschlossen haben.

Bei Interesse bewerbe Dich bis zum 14.04.2019 mit Bild, kurzem Lebenslauf und Motivationsschreiben unter ausbildung@vinyaloft.de, Ansprechpartner: Farina Behme

Bitte gib in Deiner Bewerbung Deine Wunschklasse für das Unterrichten an (Mi, Sa oder So) sowie eine Alternativklasse.