Zurück zur vorherigen Seite

30. + 31. März: YogaAnatomyShow Workshop – mit Chris Kummer

Bewegungs- und Yoga Anatomie mal anders.

Learning by doing… funktioniert! Schließlich macht Lernen nur dann Sinn, wenn es nicht abschweifend kompliziert ist, sondern verständlich und greifbar. Nur wenn man seine neu erlernten Fähigkeiten auch ganz einfach in die Praxis umsetzen kann, kann man sie festigen!

Dieser Meinung ist auch Chris Kummer. Seine Workshops sind praxisorientiert, spannend und mitreißend. Unkompliziert und mit jeder Menge Humor präsentiert der in Kanada lebende Arzt für Naturheilkunde und Yogaexperte „Mobilität und Stabilität“: seine YogaAnatomyShow konzentriert sich auf das Bindegewebe und die Faszien-Dynamik. Anhand von bewusst gewählten Yoga-Übungen sowie anerkannten Bewegungsmustern lernst Du in diesem Anatomie- und Bewegungsworkshop, Deinen Körper zu verstehen.
Und verbesserst nachhaltig Dein Yoga sowie Dein Haltungsbewusstsein im Generellen!

Der Workshop unterteilt sich in 2 Themenbereiche, die unabhängig voneinander besucht werden können.

Samstag: Faszien – Yoga mit Deinen neuen besten Freunden

Faszien sind faszinierend! Wusstest Du zum Beispiel, dass Deine Faszien Dir immer helfen möchten?
Bindegewebe und Faszien sprechen immer dynamisch auf Deine Bedürfnisse an, was wunderbar in den Ablauf von Yogasequenzen passt.
Es kommt eigentlich nur darauf an, wie gut Du Deine Faszien kennst, wie Du Dich mit ihren Eigenarten verständigen kannst und wie Du sie trainierst.

Mit der steigenden Popularität von Faszien und Tensegrität ist es an der Zeit, diese neuen Erkenntnisse auch bei den Yogaübungen intelligent einzubauen und zu nutzen. Bring auch Du Dein Körperwissen und Deine Körpererfahrung auf den neuesten, praktischen Stand!

In diesem Workshop lernst Du:

  • Was sind Faszien, wie leben sie, wie bewegen sie sich?
  • Tensegrität als Modell für integrierte Körperbewegung.
  • Wie man den Faszien beibringt, ihre Flexibilität, Unterstützung und Sprungkraft zu erweitern.
  • Faszien im integrierten Bewegungsmodell – sichere Bewegungen fürs verletzungsfreie Yoga.
  • Stabilität für den ganzen Körper durch Faszien-Verbindungen.

Vereinfache Dein Yoga mit Deinen neuen Faszien-Freunden!

Sonntag: Der glückliche untere Rücken

Viele Menschen kommen aufgrund ihrer Rückenbeschwerden zum Yoga.
Ein besseres Verständnis dieser Körperregion ist daher von großer Wichtigkeit. Denn: es macht nicht nur die Yogaübungen allgemein, sondern auch den Rücken im Speziellen glücklicher!

Deshalb sehen wir uns intensiv die Struktur und Bewegung des unteren Rückens an. Gemeinsam erforschen wir die verschiedenen Einflüsse auf Stabilität und Unterstützung dieser Körperregion. 

 

In diesem Workshop erfährst Du:

  • Wie ist der untere Rücken aufgebaut? 
  • Unterstützung des unteren Rückens – lokal und integriert.
  • ‘Core’ neu definiert.
  • Faszienbedingte Einflüsse auf den unteren Rückenbereich.
  • Bewegungs- und Haltungsabläufe des Rückens in Yogaübungen.
  • Dynamisch den Rücken zurückgewinnen – der „glückliche untere Rücken“.

Mach den Rücken glücklicher durch Üben mit Verstand!

Über Chris Kummer

Chris studierte in Kiel Medizin, Naturheilkunde in Australien und unterrichtet die
AnatomyShow seit achtzehn Jahren rund um die Welt in Yogaschulen und auf Yoga Lehrer Ausbildungen. Er spezialisiert sich auf gesunde Bewegungs- und Haltungsmuster die auf dem Verständnis des Fasziensystems basiert.
Chris ist in Bremen aufgewachsen.
Er hat auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene an Windsurf Wettbewerben bis zum World Cup teilgenommen. Jetzt lebt er in Kanada und liebt neben dem Yoga immer noch Windsurfen.
Und, na klar, er ist auch Yogalehrer!  Anatomyshow.com 

 

Termine
Sa, 30.03.2019  10:00 – 14:30 Uhr
So, 31.03.2019  10:00 – 14:30 Uhr

Tarif
70,-   € Mitglieder 1 Tag
130,- € Mitglieder beide Tage

80,-   € Nichtmitglieder 1 Tag
150,- € Nichtmitglieder beide Tage

Begrenzte Teilnehmerzahl – buche jetzt online Deinen Platz oder schreib an events@vinyaloft.de !
Bitte gib bei der Anmeldung Deine Adresse sowie Telefonnummer an.