Zurück zur vorherigen Seite

22. Februar: Stine Lethan

Radiant Alive – Lebendig strahlen

„Der heiligste Ort in diesem ganzen Universum ist im Tempel deines Herzens“
                                                    (Azmuto)

In diesem Workshop widmen wir uns dem Zugang zum Herzraum. Die Rückbeugen öffnen die Türen Deines Herzens. Der Herzraum symbolisiert unser emotionales Zentrum und ist der Sitz des Selbst.

Aus einer stabilen Basis heraus und mit einer klaren und präzisen Ausrichtung weitet Ihr die Vorder- und Rückseite Eures Körpers mit aktiven und passiven Rückbeugen, um in die eigene innere Fülle und in den strahlenden Glanz des Herzens zu kommen. In die Heimat des Herzens. Die Rückbeugen fordern Mut und zugleich Hingabe, um sich dem Leben zu öffnen.

Wir schließen mit einer Herz-Meditation, um in dem Sitz des Seins zu versinken.

Über Stine Lethan

Stine verbindet in ihrem Unterricht ihre Wurzeln, die Erdverbundenheit und Klarheit des Nordens mit ihrer Erfahrung als ausgebildete Tänzerin, die ihr Disziplin, Hingabe und Körperausrichtung schenkten, sowie mit ihren Yoga- Studien in Deutschland und Indien.

Stine ist Dänin und kam 1997 aus Kopenhagen nach Berlin, um ihre Tanzausbildung in zeitgenössischem Tanz zu absolvieren. Seitdem unterrichtet und beschäftigt sich Stine mit der Bewegung und dem Ausdruck des Körpers und des Geistes.

Yoga half ihr, sich zu entfalten und führte sie auf den Weg, mit ganzem Herzen Yoga Lehrerin zu sein. Stine nimmt ihre Schüler mit, durch befreiende und herausfordernde Asanas aus der magischen Kraft der Atmung und geistigen Ruhe zu schöpfen, um die wahre Liebe der Natur des Herzens zu erkennen und auf sie zu hören. Sie untermalt mit Musik oder Atmosphäre und choreographiert eine Reise durch fließende Sequenzen im Rhythmus des Atems bis hin zum entspannenden Ende der „Savasana“. Während Kraft und Flexibilität trainiert werden, kreiert Stine einen Zusammenhalt aus körperlicher Präsenz, innerem Frieden und spiritueller Offenheit.

 

Weitere Infos folgen in Kürze