Zurück zur vorherigen Seite

24. Dezember: WeihnachtsYoga – mit Farina

Beschenk Dich selbst zu Weihnachten!
Bring Dein inneres Licht zum Leuchten mit 90 Minuten Yoga vor dem großen Fest.

Farina führt Dich traditionell durch diese Weihnachts-Yoga-Stunde mit dem Fokus auf die Rauhnächte.
Die Rauhnächte sind heilige Nächte. Es sind Nächte des Übergangs, und es heißt, dass in diesen Zeiten die Tore zu anderen Welten besonders weit geöffnet sind. Man kann die Rauhnächte als Zeit zwischen den Zeiten bezeichnen, so wie die Morgen- und Abenddämmerung, die weder dem Tag noch der Nacht eindeutig zugeordnet werden können.

Am 24.12. eines jeden Jahres beginnen die Rauhnächte und enden in der Nacht vom 05.01./06.01. Diese Zeit ist energetisch herausfordernd. Eine Zeit, in welcher wir den Blick von außen nach innen wenden und häuslicher werden mögen. Um das Beste für Dich auf diesem inneren Weg ungestört erfahren zu können, solltest Du in der Zeit zwischen der Wintersonnenwende am 21.12. und der ersten Raunacht am 24.12. einiges erledigt haben.


In dieser Stunde schreibst Du insgesamt 13 Wünsche (für jeden Monat des neuen Jahres einen) auf kleine Zettel, die dann während der Rauhnächte verbrannt und ans Universum übergeben werden. Der 13. Wunsch, (welcher am Ende übrig bleibt) ist der, um den Du Dich selbst kümmern darfst. Bei allen anderen Wünschen hilft das Universum mit der Umsetzung.

Also schon mal Wünsche überlegen und dann gehts Weihnchten los mit der großen Wunsch-Veranstaltung für ein wundervolles Jahr 2019!

 

 

Termin:
Montag, 24.12.2018
10:30 – 12:00 Uhr

Tarif:
Mitglieder: kostenlos
Nichtmitglieder: Stempel oder 17 €

Ohne Anmeldung! Einfach kommen und mitmachen!