HORMON YOGA AUSBILDUNG

MIT ASTRID NÖHRING

40 Std. Fortbildung

Unsere Hormone steuern und beeinflussen nicht nur den weiblichen Zyklus und ob wir schwanger werden können oder nicht. Sie beeinflussen genaugenommen ständig unseren ganzen Körper, haben Einfluss auf unser Gewicht, unseren Appetit, unser Verhalten in stressigen Situationen, unseren Schlaf… Ohne Hormone geht es nicht.

Und spätestens in den Wechseljahren, aber auch bei unerfülltem Kinderwunsch, PMS, Periodenschmerzen, unregelmäßigen Zyklen oder nach dem Absetzen der Pille bekommen wir die Power der Hormone und die vielseitigen Auswirkungen eines Hormonungleichgewichts auf Psyche und Körper zu spüren.

Hormon Yoga ist eine natürliche Methode zur Regulierung des Hormonhaushaltes vor, während und nach den Wechseljahren sowie bei hormonellen Dysbalancen, Menstruationsbeschwerden und Kinderwunsch.

Diese spezielle Yogaform besteht aus Teilen des Hatha Yoga, des Kundalini Yoga und tibetischen Energielenkungsübungen und wird sowohl als natürliche Alternative, als auch als begleitende Maßnahme zu konventionellen Therapien eingesetzt.

In dieser Ausbildung tauchen wir tief in diese besondere und wunderschöne Form des Yoga ein. Du lernst die Zusammenhänge im weiblichen Körper näher kennen und wie Du Dich selbst und Deine Schüler in Zeiten hormoneller Dysbalancen unterstützen kannst.

Die Hormon Yoga Ausbildung umfasst umfangreiches Wissen aus Theorie und Praxis.

ABLAUF

Du erlernst Schritt für Schritt alle Techniken und Übungen, die im Hormon Yoga zum Einsatz kommen. Nach einer Einführung am ersten Tag, beginnen wir jeden Morgen mit einer Praxis, die Dir ermöglicht, die Hormon Yoga-Sequenz zu verinnerlichen. Außerdem tauchen wir in die Anatomie des Hormonsystems ein und Du lernst, was Stress, die Leber und der Darm mit unserem Hormonsystem zu tun haben.

AUSBILDUNGSINHALTE

Grundlagen

  • Aufbau und die Anatomie des endokrinen Systems
  • Zusammenhänge der einzelnen Hormondrüsen und ihre Wirkweise untereinander
  • Hormon Yoga sowie alle nötigen und relevanten Techniken
  • Erlernen und Anleiten einer Hormon Yoga-Sequenz
  • Stress, Stress-Arten, Stressmanagement
  • Leber und Darm und ihr Einfluss auf das Hormonsystem
  • Wechseljahre & weitere Gründe für Hormonstörungen, hormonell bedingte Erkrankungen

Asana und Hilfsmittel

  • Tägliche Hormon Yoga-Praxis
  • Mögliche Modifikation der Hormon Yoga-Asanas
  • Einsatz von Hilfsmitteln
  • Indikationen & Kontraindikationen

Meditation, Entspannung, Pranayama

  • Tägliche Meditations- und Pranayama-Praxis
  • Atem- und Meditationstechniken zur Stressregulation
  • Entspannungsübungen
  • Chakren in Bezug auf das Hormonsystem

Unterrichtsdidaktik

  • Aufbau einer Hormon Yoga-Stunde
  • Anleiten von Hormon Yoga-Stunden
  • Supervision und Austausch
  • Aufgaben für zuhause

EINBLICK HORMON YOGA AUSBILDUNG

VORAUSSETZUNGEN

Die Hormon Yoga Ausbildung richtet sich an alle Frauen, die Hormon Yoga für sich selber erlernen oder an ihre Schüler weitergeben wollen. Du musst also nicht bereits Yogalehrer sein, um an dieser Ausbildung teilzunehmen. Wir setzen allerdings Yogakenntnisse und eine regelmäßige Yogapraxis voraus.

Bitte beachte, dass Hormon Yoga und damit dann auch diese Ausbildung nicht für Dich geeignet ist,  wenn Du:

  • hormonell bedingten Krebs hast oder hattest

und bei:

  • bei starker Endometriose, großen Myomen, starker Osteoporose, schweren Herzkreislauferkankungen (z. B. starker Bluthochdruck), behandlungsbedürftigen Depressionen und in der Schwangerschaft.

Bei Schilddrüsenüberfunktion halte bitte mit Deinem Arzt und uns Rücksprache. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob diese Yogaform für Dich infrage kommt, melde Dich direkt bei Astrid: kontakt@astridnoehring.de.

UNTERRICHTSMATERIALIEN

Alle Teilnehmenden erhalten ein gedrucktes Skript.

Mi 18. – So 22. Oktober 2023

Jeweils 09:30 – 17:00 Uhr

Regulär 850,- €
Early Bird
750,- €
(Early Bird: Anmeldung und vollständige Bezahlung bis 18.07.2023)

ÜBER ASTRID

Astrid ist zertifizierte Yoga-Lehrerin, Spiraldynamik® Fachkraft Basic Move, Hormoncoach,  Heilpraktikerin und Gründerin von TreibgutYoga.

Seit 2004 ist sie recht regelmäßig auf einer Yogamatte zu finden. Was sie anfänglich als befremdlich empfand, wurde ganz schnell zu ihrem Anker – und ist er bis heute. Ihre erste 200h Yogaausbildung in Hatha-Ashtanga-Yoga hat Astrid in Indien gemacht. Es folgte ein 500h Vinyasa Yoga Teacher Training in Hamburg sowie eine orthopädische Yoga Therapie Ausbildung und diverse Spiraldynamik® Weiterbildungen.

Im Zuge ihrer Heilpraktikerausbildung entdeckte sie das Thema Frauengesundheit und auch Hormon Yoga für sich. Es folgten eine Hormon Yoga- und eine Hypnoseausbildung.

Seit 2013 unterstützt Astrid mit ihrer Arbeit Menschen dabei, sich wieder wohl in ihrem Körper zu fühlen; wieder schmerzfrei, gesünder, beweglicher und entspannter zu sein. Immer mit der Idee, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

„Der Körper ist ein absolutes Wunderwerk. Jeden Tag gibt er sein Bestes für uns. Es ist wichtig, ab und zu mal innezuhalten und zu lauschen, was unser Wunderwerk uns sagen möchte und dann entsprechend zu handeln.“