YOGA NIDRA

MIT MATHIAS PRINZ

15 Std. Fortbildung

 

Yoga Nidra ist eine systematische, wissenschaftlich fundierte, geführte Tiefenentspannungs- und Meditationstechnik. Sie entstammt der tantrischen Tradition.

Der Begriff Nidra entstammt dem Sanskrit und bedeutet so viel wie Schlaf. Durch verschiedene Techniken der geleiteten Aufmerksamkeit wird ein Zustand zwischen Wachsein und Schlaf angestrebt. In diesem Zustand schwingt das Gehirn im Alpha-Wellen-Bereich. Dieser Bereich ist sehr entspannend, regenerativ und heilsam.

Mit Hilfe von Yoga Nidra ist es möglich, nicht nur körperliche Spannungen zu lösen, sondern auch geistig und emotional zu loszulassen und so zu einer ganzheitlichen Entspannung zu kommen. In diesem Zustand kann der Körper regenerieren, Gedanken kommen zur Ruhe und der Geist richtet sich nach Innen.

Man sagt, 30 Minuten Yoga Nidra sind so erholsam wie zwei Stunden tiefer Schlaf.

In dieser Fortbildung wirst Du als allererstes Yoga Nidra selbst erfahren. Sie richtet sich an jeden, der Yoga Nidra mit tieferem Verständnis praktizieren oder unterrichten möchte.

Dich erwarten 2 praxisbezogene Tage mit folgenden Inhalten:

  • Entstehung von Yoga Nidra/ Philosophie
  • Effekte von Yoga Nidra
  • Gehirnwellen
  • Stress und Entspannung
  • Elemente einer Yoga Nidra Stunde
  • Die Koshas und ihre Bedeutung im Yoga Nidra
  • Sankalpa- Affirmation
  • Nyasa – Körperreise
  • Gegensatzpaare und Symbole im Yoga Nidra
  • Visualisierungen
  • Vorbereitung auf Yoga Nidra (Asana, Pranayama)
  • Aufbau und Durchführung von Yoga Nidra Stunden
  • Stimmführung und Sprache
  • Einsatz von Yoga Nidra Elementen in Shavasana
  • Tipps für das Erstellen eigener einfacher Skripte

Sa 06. – So 07. Februar 2021

09:30 – 17:30 Uhr

Regulär 275,- €
Early Bird 245,- €
(Anmeldung und vollständige Bezahlung bis 15.01.2021)

Begrenzte Teilnehmerzahl – buche jetzt online Deinen Platz oder schreib an ausbildung@vinyaloft.de

ÜBER MATHIAS

Mathias entdeckte Yoga für sich nach einer schweren Verletzung. Nach über 20 Jahre Karate suchte er nun nach einer sanfteren Bewegungsform und landete durch Zufall beim Yoga. Nicht nur die Auswirkungen auf den Körper, sondern auch die innere Ruhe und Kraft, die aus der Praxis resultieren, fesselten ihn sofort. Schon als er die Yogamatte beim ersten Mal zusammenrollte war klar: home is where my mat is!

Seitdem begleiten ihn verschiedene Lehrer unterschiedlicher Yogarichtungen auf seinem Weg. Bald entwickelte sich daraus der Wunsch seine Liebe und Faszination für Yoga an andere weiterzugeben. So schloss er 2011 seine Yogalehrerausbildung im Sivananda Yoga (BYV), sowie Ausbildungen in Yin Yoga und Yoga Nidra ab.

Als Physiotherapeut mit Schwerpunkt Sport und Orthopädie gilt sein besonderes Interesse der Yogaanatomie und Therapie. Besonders die exakte Ausrichtung des Körpers und das Spiel von Spannung und Entspannung sind es die Yoga für ihn ausmachen. Sein Unterricht ist locker und leicht, durch sein anatomisches Wissen aber exakt und fundiert.

„Sei stark, weich, entspannt und genieße die Zeit die du erlebst.“